Freie Demokraten Wolfratshausen

Programm der Freien Demokraten Wolfratshausen

Programm für Wolfratshausen

Maximale Bürgerbeteiligung und Transparenz

„Machen statt meckern“ - Bürgerbeteiligung zu unterschiedlichen Themen für mehr #Tempo4WOR z.B. durch Arbeitskreise wie
  • Infrastruktur-Arbeitskreis
  • Technisch, sozial & digital
  • Klimaschutz-Arbeitskreis mit Fokus auf alternative und regenerative Energien
  • Arbeitskreis zum Thema Mobilität in Wolfratshausen z.B.
    • Ganzheitliches Verkehrskonzept ÖPNV & Auto & Rad & Fußgänger & …
    • Parkplatzsituation in der Innenstadt
    • Lade-Infrastruktur für Elektrofahrzeuge
    • Behindertengerechte Stadt
    • Radwege-Konzept (eingebunden in das Kreis-Radwege-Konzept)
Live- Übertragung von Stadtratssitzungen
  • Live-Streams für alle Bürger (z.B. Behinderte & Berufstätige)
  • Chat-Funktionen, wenn möglich während der Sitzung, sonst unmittelbar danach, so dass die Bürger von zu Hause aus in den Dialog treten können
Regelmäßige Bürgersprechstunden persönlich und digital (Chat)
  • für direkteren Kontakt mit den Wolfratshauser Bürgerinnen und Bürgernregelmäßige Bürgersprechstunden persönlich und digital (z.B. als Chat)

Bauen und Infrastruktur

Ganzheitliches Verkehrskonzept
  • Ausbau des ÖPNV:
    • gleichmäßige Taktung des Stadtbusses (mind. alle 20 Minuten in alle Richtungen) – auch abends, z.B. für Veranstaltungen in der Loisachhalle
    • (bessere) Busverbindungen zwischen Wolfratshausen und Bad Tölz sowie Miesbach (Berufsschule, etc.)
  • Lösung der Verkehrsprobleme in Wolfratshausen (z.B. Überlastung Schießstättstraße, Moosbauerweg, Sauerlacher Straße und Königsdorfer Straße)
  • Bessere Beleuchtung der Fuß- und Fahrradwege mit Bewegungssensoren (u.a. an der B11)
Ganzheitliches Bau- und Infrastrukturskonzept
  • Parkflächen erhöhen – Park & Ride am Bahnhof Wolfratshausen für PKW & Fahrräder (mit E-Bike- und Elektro-Automobil-Ladestationen); Mehrstöckige Parkhäuser statt zusätzlicher Zubetonierung von Grünflächen
  • Technische und soziale Infrastruktur-Planung in Verbindung mit unserer Nachbarstadt Geretsried
Smart City-Ansätze

wie

  • Intelligente Müll- und Entsorgungskonzepte im öffentlichen Raum aber auch für Gewerbe und Haushalte zur Müllvermeidung und Kostensenkung
  • Smarte Parkplatzlösungen (spart Energie für Parkplatz-Suche und Kosten)
  • Smarte, intelligente Beleuchtungs-Konzepte (spart Energie)
  • weitere Smart-City-Ideen mit den Bürgern erarbeiten

Arbeit und Wirtschaft

Technologie- und Startup-Zentrum
  • Bedarf eines Technologie- und Startup- Zentrum ermitteln und eine zügige Umsetzung initiieren.
  • Innovationskraft  unserer Unternehmen, ihrer Mitarbeiter und unserer Schüler fördern
Co-Working Space
  • Co-Working-Spaces (Räume für Zusammenarbeit) schaffen und damit Selbständigen und Freiberuflern eine physische Plattform bieten, bei der sie sich vernetzten können
  • Fachleute und Fachkräfte an Wolfratshausen binden und eine angenehme Arbeitsatmosphäre schaffen
Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebote (z.B. Digitalisierung)
  • zusammen mit der Wirtschaft und Wirtschaftsverbänden Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebote schaffen, insbesondere im Bereich der Digitalisierung
  • Digitalisierungsworkshops für Senioren, damit niemand abgehängt wird

Familie und Soziales

Mehr KiTa und KiGa- Plätze
  • mehr Kita und KiGa-Plätze schaffen
  • mehr Inklusion-Plätze schaffen
  • flexiblere Öffnungszeiten der Kitas und Kindergärten
Mehr qualifiziertes Personal Kita, KiGa, Pflege etc.
  • Anreize (finanzieller und sachlicher Art) für KiTa- und KiGa-Personal schaffen
  • Wolfratshausen für das Personal attraktiv zu machen
  • KiTa- und KiGa-Personal an Wolfratshausen binden
Förderung von SchulbegleiterInnen und Grund- und Mittelschulen
  • Förderungen von und Anreize für SchulbegleiterInnen
  • Grund- und Mittelschulen fördern als freiwillige Maßnahme der Stadt
Förderung von besseren Sport-Angeboten und besseren Sport-Anlagen
  • Schneller Bau der dringend benötigten Dreifachturnhalle
  • Prüfung einer Abschaffung der Hallennutzungsgebühren für Sportvereine und andere gemeinnützige Vereine
  • mehr Sport-Angebote und eine professionellere Planung von Sportanlagen
  • bessere städtische Sport-Förderprogramme
  • Jedes Kind soll schwimmen können
Förderung von eines besseren Kultur- und Tourismusangebots
  • Erhöhung der Attraktivität von Wolfratshausen für Jugendliche durch verbesserte Freizeit- und Unterhaltungsangebote
  • Mehr öffentliche Badeplätze
  • Bessere Vermarktung des Alleinstellungsmerkmals „Flößerstadt“ & professionellere Tourismusförderung
  • Zusätzliche Übernachtungsmöglichkeiten schaffen
  • Ausbau der Städtepartnerschaften

Umwelt und Klimaschutz

Fokus auf alternative und regenerative Energien
  • Alternative und regenerative Energien so viel wie möglich nutzen und gleichzeitig Umweltbelastungen reduzieren
  • Aktiver Umwelt- Natur- und Ressourcen-Schutz für Wolfratshausen und das Umland
  • Förderung neuer Ansätze und Technologien für einen innovativen Umweltschutz
Energie-Einsparungs-Massnahmen im öffentlichen und privaten Bereich
  • Förderung und Unterstützung von Maßnahmen
  • Energieeinsparung in den Haushalten und Betrieben optimieren.
Naturschutz für ein lebenswertes Wolfratshausen
  • Gezielter Schutz heimischer Tierarten (u.a. Bienen, Igel, Fledermäuse) durch naturbelassene Grünflächen, etc.
  • Erhalt des Baumbestands auf stadteigenen Flächen

Bereit uns zu unterstützen?

Dann senden Sie uns Ihren Namen und Ihre Email mit einer kurzen Nachricht an:

vorstand(at)fdp-toel-wor.de

Wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.